Dienstag, 18. Juli 2017

IDE: WebStorm verbessert Stil und Umgang mit Abhängigkeiten

IDE: WebStorm verbessert Stil und Umgang mit Abhängigkeiten

18.07.2017 12:16 Uhr Julia Schmidt

JetBrains aktualisiert seine IDEs und hat auch für Webentwickler einige Neuerungen parat. WebStorm-Nutzer können sich unter anderem über bessere Auflösung komplexer Abhängigkeiten und Hinweise bei deren Aktualisierung freuen.

Im Zuge der allgemeinen Update-Welle im Haus des tschechischen Toolherstellers JetBrains bekam auch die für Webentwickler gedachte WebStorm-IDE eine Aktualisierung. Unter anderem ist sie in Version 2017.2 nun besser in der Lage, mit komplexen Webpack-Konfigurationen umzugehen und dort festgehaltene Pfade richtig aufzulösen. Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, Klassen, globale Funktionen und ECMAScript-6-Module zwischen JavaScript- oder TypeScript-Dateien zu verschieben, wobei WebStorm die Import- und Exportanweisungen entsprechend anpasst.

Für einen besseren Stil beim Programmieren stehen darüber hinaus mit Arrangement und Blank Lines ergänzende Stilvorgaben zur Verfügung, mit denen sich vorgeben lässt, wie Codeblöcke Felder und Methoden in JavaScript- und Typescript-Klassen zu ordnen und aufzuteilen sind. Wer mit Angular Material arbeitet, erhält für die entsprechenden Attribute nun automatische Codevervollständigung und Navigationshilfen. Außerdem lässt sich nach dem Update herausfinden, wie viele Dateien durch Mocha-Tests abgedeckt sind und wie hoch die Testabdeckung in den einzelnen Dateien ist.

Weitere Neuerungen umfassen Hinweise, sollten Pakete eine Aktualisierung benötigen sowie bessere Hilfe beim Umgang mit CSS-Modulen, Sass und SCSS. Eine komplette Übersicht ist auf der Website der IDE zu finden. (jul)



from heise online News http://ift.tt/2vxhbx7
via IFTTT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen