Dienstag, 11. Juli 2017

UPC MySports vs. Teleclub Sport: Wer zeigt was, wer kostet wie viel?

Das Gerangel um die Senderechte von Sportveranstaltungen dauert nun bereits einige Monate. UPC und Teleclub haben versucht, die jeweils besten Rechte für sich zu gewinnen. Welche Rechte nun bei welchem Sender liegen, erfahren Sie in der Tabelle am Ende dieses Artikels.

Nun hat UPC sein genaues Programm sowie die Preisgestaltung kommuniziert. Der Mitteilung zufolge gehören MySports D und MySports F zur Grundausstattung für UPC-Kunden. Nebst anderem Sportprogramm strahlt UPC dort einzelne ausgewählte Fussballspiele sowie ein Hockey-Spiel der National League aus. Das volle Sportprogramm gibts allerdings nur auf dem Sender MySports Pro zu sehen. Dieser Sender schlägt monatlich mit Fr. 25.– zu Buche und ist an ein Internet-Abo bei UPC gebunden. Im günstigsten Fall kostet dies also Fr. 79.– bis Ende August, danach Fr. 104.– monatlich.

Wer kein fixes Monats-Abo lösen möchte, kann MySports Pro mit vollem Umfang auch tageweise mieten. Die Tagesmiete beträgt Fr. 9.–.

Auch Teleclub mit Gratis-Sender

Analog zu MySports hat auch der Bezahlsender Teleclub einen Gratis-Sender kreiert. Dieser heisst Teleclub Zoom. Auch dieser bringt einige Übertragungen kostenlos über den Äther, wie das wöchentliche Top-Spiel der Challenge League, der schottischen, belgischen, französischen und italienischen Fussballliga. Zusätzlich wird der Final der Champions League im Mai 2018 kostenlos zu sehen sein. Zum Ligastart in der Schweiz strahlt Teleclub den Knüller BSC Young Boys – FC Basel 1893 gratis aus. Um Teleclub Zoom zu empfangen, muss man entweder ein Swisscom-TV-Abo besitzen oder Kunde von Sunrise oder Zattoo sein.  

Im Bezahlbereich von Teleclub bleibt alles beim Alten. Bloss, dass in Zukunft weder Schweizer Hockey noch die deutsche Bundesliga zu sehen sein werden. Dafür gibts die Premier League auf Französisch. Zusammen mit dem obligatorischen Basispaket kommt man dabei (als Swisscom-TV-Kunde) auf eine Monatsgebühr von Fr. 42.80.

Hinweis: Fans des katalanischen Fussballs schauen bei beiden Anbietern in die Röhre, bzw. sehen nur die Pokalspiele. Die Matches der spanischen Primera Division (sowie Premier League auf Deutsch und weitere Angebote) gibts nämlich nur beim Streaming-Anbieter DAZN (sprich: The Zone) für Fr. 12.90 im Monat.

Die Sport-Senderechte von Teleclub und UPC

Auf welchem Sender welche Sportübertragungen zu sehen sein werden, sehen Sie in dieser Tabelle (Quelle: Verivox.ch).

UPC MySports

Swisscom Teleclub

Fussball

Schweiz - Raiffeisen Super League

--

alle Spiele

Schweiz - Brack Challenge League

--

72 Spiele

UEFA Champions League

--

alle Spiele

UEFA Europe League

--

alle Spiele

Deutschland - 1. Bundesliga

266 Spiele

40 Spiele

Deutschland - 2 .Bundesliga

alle Spiele

--

Deutschland - DFB Pokal

--

63 Spiele

Italien - Serie A TIM

--

alle Spiele

Frankreich - Ligue 1

--

190 Spiele

England - Premier League

--

mind. 220 Spiele

Portugal - Liga NOS

mind. 102 Spiele

ca. 34 Spiele

Eishockey

Schweiz - National League (NLA)

alle Spiele

--

Schweiz - Swiss League (NLB)

Topspiele

--

IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft

--

57 Spiele

Europa - Champions Hockey League (CHL)

Alle Spiele

--

USA - National Hockey League (NHL)

ausgewählte Spiele

über 100 Spiele

Schweden - Svenska Hockeyligan (SHL)

ausgewählte Spiele

--

Russland - Kontinental Hockey League (KHL)

ausgewählte Spiele

--

Tennis

ATP World Tour (alle 1000er- und 500er-Turniere)

--

Ja

World Tour Finals

--

Ja

Wimbledon

--

Ja

Formel 1

Alle Rennen der Königsklasse

--

Ja

Weitere Sportarten

Golf (alle Turniere der US PGA und European Gold Tour)

--

Ja

Handball - Champions League

--

ausgewählte Spiele



from PCtipp News http://ift.tt/2sZXbX9
via IFTTT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen